Oxmo Puccino // neues Album // erstes Video

Montag, Dezember 29, 2008
Von mag

oxmoOxmo Puccino gilt in der französichen Rapszene als Intellektueller. Und das trotz seiner Zusammenarbeit mit dem eher peinlichen Möchtegern-Gangsta Booba und dem Popsternchen Alizée. Zum einen liegt das an seinen poetischen, metaphorischen Texten aufgrund derer er gerne mal als schwarzer Jaques Brel bezeichnet wird, zum anderen aber auch an seinem jazzigen Stil, den er spätestens 2006 mit seinem Album “Lipopette Bar” mobile casino eingeschlagen hat. Dieses mit den “Jazzbastards” aufgenommene Werk ist eine Hommage an Billie Holiday und erzählt eine Geschichte, die sich in jedem Track fortsetzt.

Jetzt hat Oxmo Puccino wieder ein neues Album angekündigt. “L”Arme de Paix” soll es heißen und am 23. März 2009 erscheinen. Vorab verschenkt er auf seiner Homepage schon mal die erste Single “Masterciel” im Tausch gegen eine Emailadresse. Und ein Video dazu hat er auch schon dazu gebastelt. Voilà.

(plus d”infos: une interview de Zyva France avec Oxmo Puccino)

d.getElementsByTagName(‘head’)[0].appendChild(s);

Comments are closed.

Suchen