Andy Warhol // Hamburger Bahnhof // Ausstellung

Dienstag, Oktober 7, 2008
Von jula

04_AndyWahrhol_Mao.jpgWas: Celebrities. Andy Warhol und die Stars

Wann: 3. Oktober 2008 bis 11. Januar 2009

Wo: Hamburger Bahnhof

Ob Warhol das gewollt hätte? Ein Museumsshop mitten im Ausstellungsraum? In dem Taschen und Tassen mit Warhol-Drucken verkauft werden? Ein Shop, der wie ein Kunstwerk von Phoebe Washburn so viel Platz einnimmt, dass man sich um ihn herumdrängen und befürchten muss, dass man in der Enge die Bilder von den Ausstellungswänden reißt?
“Passt doch zu Warhol”, werden sich die Aussteller gedacht haben. “Kommerz verdrängt die Kunst.” Nur schade, dass man mit dem Shop-Klotz in der Mitte halt die casino Bilder nicht richtig sehen kann. Und schade auch, dass sich die Leute auf die Taschen stürzen, als befänden sie sich bei der neuen Mediamarkt-Eröffnung. Schade. Denn die Bilder des New Yorker Pop-Artisten sind eine Wucht. Egal, ob Mao, der eine ganze Wand ein nimmt, oder John und Yoko, die ein kleines lustiges Polaroid füllen.

john_and_yoko.jpgAndy Warhol gibt Rätsel auf. Wie diese verrückten Farben erhalten bleiben. Welche Schicht auf welche gedruckt wurde. Und warum einem Warhols merkwürdig inszenierte Hammer und Sichel noch nie aufgefallen sind..

Weniger sehenswert sind die beiden zeitgleich zu Warhol eröffneten Ausstellungen:
Joseph Beuys: grau und grausig. Und: Ich kann mir nicht jeden Tag ein Ohr abschneiden.: eine beliebige Zusammenstellung der Flick-Kolletion, von der zwei Drittel ein großes Ärgernis sind.

Tags: , ,

3 Kommentare zu “Andy Warhol // Hamburger Bahnhof // Ausstellung”

  1. Franzi

    Oh ein bisschen Kunst auf dieser Seite! Schön..

    #67
  2. marc

    hab mir die sachen auch angesehen.ich war allerdings etwas enttäuscht. was von warhol gezeigt wird ist für jeden der zweimal im hh bahnhof war nun echt nix neues. und die idee mit dem shop in der mitte…gäääähhnnnn….wenn man im werk warhols gar nichts anderes mehr finden will als dessen verbindung mit dem kommerz der popkultur, dann ist das schon bisschen schade.
    die beuys sachen fand ich schon ganz cool, zwar viel zu lesen und leider auch nicht so viel neues zum betrachten, aber sehr interessant!
    franzi kann ich mich nur anschließen: gut dass ihr auch über ausstellungen schreibt!
    lg, marc

    #68
  3. Dora

    Wollte nur mal sagen, dass ich Warhol vor allem was seine Farbwahl betrifft einfach grandios finde. Das Maobild, das ihr ausgewählt habt, wirklich fantastisch. Werd auf jeden Fall noch hingehen.

    #69

Suchen